Voller Veranstaltungskalender der Senioren Union für 2020

Grünkohlessen der Senioren Union AEK mit Michael Wernke und Markus Frerker.

Bei der ersten Veranstaltung der Seniorenunion Ankum – Eggermühlen – Kettenkamp ist das Programm für das kommende Jahr 2020 vom Vorsitzenden Reinhard Saft vorgestellt worden. Es war verbunden mit einem Grünkohlessen in der Gaststätte Böhmann. Außerdem stellten sich interessante Gäste den 87 Teilnehmern vor.

Das Jahresprogramm sieht, wie auch in den Vorjahren, in jedem Monat eine Fahrt oder Veranstaltung vor. Nach dem Grünkohlessen im Monat Januar, bei dem auch ein Rückblick in Bildern vom vergangenen Jahr gezeigt wurde, ist im Monat Februar ein Besuch im Kloster Thuine vorgesehen. Weil vor zwei Jahren die Veranstaltung sehr gut besucht war, soll auch im Monat März wieder ein Liedernachmittag in froher Runde im See- und Sporthotel stattfinden. Das Bergwerkmuseum in Ibbenbüren soll im Monat April der Rilapark Levern mit Orchideenschau im Mai angesteuert werden. Eine besonders interessante Fahrt im Monat Juni wird der Besuch des NDR am Maschsee in Hannover mit einem Abstecher zu den Herrenhäuser Gärten sein. Um das Museum und den Park Kalkriese den Senioren bekannter zu machen, ist eine Fahrt dorthin im Monat Juli und ein Treffen im Museum Paulsen in Ahausen im August vorgesehen. Eine Tagestour zu den Wasserschlössern im Münsterland ist immer eine Reise wert. Im Herbst ist an die Gesundheit gedacht. Im Oktober findet ein Vortrag über Fragen der Gesundheit im Alter statt. Die Führung Stift Börstel, die im vergangenen Jahr schon vorgesehen war, soll im Monat November nachgeholt werden. Zum Abschluss findet im Monat Dezember eine Weihnachtsfeier in der Gaststätte Zumberge statt. Die Senioren sind der Meinung, das ein interessantes Programm angeboten wird. Vorsitzender Reinhard Saft erklärte, das im letzten Jahr im Durchschnitt 47 Teilnehmer an den Fahrten oder Veranstaltungen teilgenommen haben. Wer noch Interesse hat Mitglied zu werden, kann sich beim Vorsitzenden melden.

Als Gäste konnte Reinhard Saft den Kandidaten der CDU für die Wahl zum Samtgemeindebürgermeister Michael Wernke und den Bürgermeister der Gemeinde Eggermühlen Markus Frerker begrüßen. Michael Wernke führte aus, das er sich, wenn er gewählt wird, für eine Verbesserung des ÖPNV und einer guten Vernetzung einsetzen wird. Für die ältere Bevölkerung sollte das generationenübergreifende Wohnen auch durch die Samtgemeinde gefördert werden. Im Falle der Wahl will er das Handwerk zukunftssicher machen, denn das Handwerk hat goldenen Boden, so Michael Wernke. Er ist der Meinung, das der Landwirtschaft mehr als zu Zeit Wert geschätzt und auch Respekt entgegengebracht werden muss. Die Förderung des Ehrenamtes hat für Wernke höchste Priorität und er wird sich für starke und verlässliche Mitgliedsgemeinden einsetzen.

Bürgermeister Markus Frerker berichtet über die Erweiterung des Kindergartens und Sanierung der Grundschule. Außerdem setzt er die Senioren über den Stand der Vorbereitung eines Dorftreffs, eines Marktes und den Bau von Altenwohnungen in Eggermühlen in Kenntnis.
Zum Abschluss werden noch die Mitglieder der Seniorenunion geehrt die das 80. Lebensjahr vollendet haben. Vorsitzender Reinhrd Saft berichtet, das der Ehrenvorsitzende der Seniorenunion Heinz Crone mit 93 Jahren das älteste Mitglied ist.

Michael Wernke erzählt vor der Senioren Union zu seinem Wahlkampf um die Samtgemeindebürgermeisterwahl am 09.02.2020.