SU-Vorstand gut aufgestellt

Vor ihrer jährlichen Mitgliederversammlung , besuchte die Senioren Union Ankum – Eggermühlen – Kettenkamp das Kleintierkrematorium „Rosengarten“ in Badbergen-Devern. Auf welch mannigfaltige Weise sich Tierbesitzer nach dem Tod ihrer Liebgewonnenen verabschieden können und in Erinnerung bewahren können, wurde von Frau Nietfeld bei einem Rundgang erläutert. Besonders beeindruckend war der Gang durch die wunderschöne Gartenanlage, in der je nach Wunsch der Tierfreunde, die Asche verstreut, – in Urnen verwahrt oder in einem Erinnerungshügel unter ansprechenden Grabplatten beigesetzt werden kann. Zur Verwahrung der Asche kann man unter einer Vielzahl von Urnen auswählen oder sie u.a. auch in Schmuckstücke einarbeiten lassen. Tierarztpraxen bieten auf Wunsch mittlerweile 26 Adressen in Deutschland für diese Art der Tierbestattung an.

[slideshow_deploy id=’1426’]

Nach der anschließenden Kaffeetafel im Hofcafe Elting Bußmeyer in Vehs hat Günther Trienen in gekonnter Manier die Wahl des alten zum neuen Vorstand geleitet. Im Namen des gesamten Vorstandes bedankte sich Reinhard Saft für die stets gute Beteiligung der Mitglieder an den monatlichen Veranstaltungen, an denen zwischen 42 bis 76 Seniorinnen und Senioren teilnahmen und wünschte sich eine weiterhin gute Zusammenarbeit im Vorstandsteam mit Barbara Hackmann als Stellvertreterin und Norbert Meißner als Schatzmeister sowie mit den Beiräten Maria Dettmer für Kettenkamp, Richard Johanning für Druchhorn, Gertrud Marks für Eggermühlen, Gerd Lahrmann und Günther Trienen für Ankum.

Zum Abschluss warb Frau Gabi Linster vom Senioren Servicebüro der Samtgemeinde Bersenbrück dafür, die vielfältigen Angebote für Senioren zu nutzen. Ein Flyer, der in Kürze dazu aufgelegt wird, enthalte dazu eine Menge Informationen. Eine Reihe von Projekten, wie z.B. mobile Einkaufsmöglichkeiten sind auch neu anzustoßen.