Erklärung zum Mord an Mitarbeitern eines christlichen Verlagshauses in Malatya, Türkei

In der vergangenen Woche wurden in der türkischen Stadt Malatya drei Mitarbeiter des christlichen Zirve-Verlags Opfer eines Mordes von besonderer Grausamkeit. Ich verurteile diese entsetzliche Tat auf das Schärfste und ermutige die türkischen Behörden, ihr Bemühen um die restlose Aufklärung der Umstände dieses Verbrechens fortzusetzen.

Die türkische Regierung hat die Anschläge scharf verurteilt. Ich möchte diese mit allem Nachdruck bestärken, die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. Der Schutz religiöser Minderheiten und ihrer Rechte ist eine wichtige Aufgabe im demokratischen Rechtsstaat.

Das Europäische Parlament verurteilt alle Verbrechen, die von Fanatikern politischer oder religiöser Art gegen Menschen verübt werden, weil diese andere Meinungen und Überzeugungen vertreten.

  • Veröffentlicht in: Reden