President Pöttering welcomes new members of the European Parliament from Bulgaria

Im Anschluss an die heutigen ersten Europawahlen in Bulgarien hat der Präsident des Europäischen Parlaments, Hans-Gert Pöttering, erklärt:

„Dies ist ein wichtiger Tag für Bulgarien. Am 1. Januar wurde Bulgarien Mitglied der Europäischen Union. Heute haben die Bulgaren erstmals ihre Vertreter im Europäischen Parlament gewählt. Nach der Überwindung des Kommunismus ist damit Bulgariens Integration in die europäische Familie vollzogen.

Die 18 bulgarischen Abgeordneten werden die Stimme der bulgarischen Bürgerinnen und Bürger im Europäischen Parlament sein und ihre Interessen vertreten. Als Präsident des Europäischen Parlaments möchte ich die neuen Kollegen herzlich begrüßen und ihnen für die kommenden beiden Jahre ihres Mandats viel Erfolg wünschen.

Dies ist auch eine gute Gelegenheit, allen Mitgliedern des bulgarischen Parlaments zu danken, die seit September 2005 Beobachter im Europäischen Parlament und seit dem 1. Januar diesen Jahres Vollmitglieder gewesen sind. Ich danke ihnen für ihre Arbeit und Engagement für die europäische Einigung.

Ich hoffe, dass die neuen Mitglieder des Parlaments rasch in die Arbeit des Hauses eingebunden und in der Lage sein werden, mit ihrer Erfahrung und ihrem Wissen einen Beitrag zum Nutzen ihrer Wähler und des europäischen Projekts zu leisten. Ich bin sicher, dass ihr positiver Beitrag dabei helfen wird die Wahlbeteiligung bei zukünftigen Wahlen zu erhöhen.”

Präsident Hans-Gert Pöttering besuchte Bulgarien am 19./20. April im Rahmen eines offiziellen Besuchs. In Sofia hielt er eine Rede im bulgarischen Parlament, traf mit führenden Politikern aus Regierung und Opposition zusammen und verwies auf die Bedeutung der Beschlüsse des Europäischen Parlaments für die Bürger der Mitgliedstaaten.

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.