Hans-Gert Pöttering nimmt mit EVP-ED-Delegation an Festmesse in Rom teil

Der Vorsitzende der EVP-ED-Fraktion im Europäischen Parlament, Hans-Gert Pöttering, nimmt mit einer Delegation von führenden Fraktionsmitgliedern am Sonntag an der Festmesse zum Antritt des Pontifikats von Papst Benedikt XVI. auf dem Petersplatz teil.

Die EVP-ED-Fraktionsdelegation besteht u.a. aus:

Hans-Gert Pöttering (D), Vorsitzender der EVP-ED-Fraktion,
Lorenzo Cesa (I), stellv. Vorsitzender der EVP-ED-Fraktion,
Jaime Major Oreja (E), stellv. Vorsitzender der EVP-ED-Fraktion,
Ingo Friedrich (D), Vizepräsident des Europäischen Parlaments und
Mario Mauro (I), Vizepräsident des Europäischen Parlaments.

Bereits gestern hatte Pöttering im Namen der EVP-ED-Fraktion im Europäischen Parlament den neuen Papst Benedikt XVI. schriftlich zu seiner Wahl beglückwünscht und ihm die besten Wünsche für sein Pontifikat übermittelt.

Pöttering äußerte seine Freude über die Wahl des Papstnamens. In seinem Glückwunschbrief schrieb er: „Sie haben … den Namen des Heiligen Benedikt, des Schutzpatrons Europas, gewählt. Dies ist eine besonders große Freude für unsere christlich-demokratische Fraktion. Wir sehen in diesem Namen eine Unterstützung für die Einheit unseres Kontinents, die in dieser Stunde der Ratifizierung der Verfassung Europas von so großer Bedeutung ist.“

Pöttering sagte, seine Fraktion würde es sehr begrüßen, wenn der neue Papst, wie schon sein Vorgänger im Jahre 1988, vor dem Europäischen Parlament eine Rede halten würde.

Weitere Informationen: Tel.: +475 49 33 57

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.