14/05/2001: Hans-Gert Pöttering begrüsst Wahlsieg Berlusconis in Italien

Zu dem Wahlsieg von Forza Italia hat der Vorsitzende der EVP-ED-Fraktion, Hans-Gert Pöttering, deren Vorsitzenden und Spitzenkandidaten Silvio Berlusconi seine Glückwünsche ausgesprochen. Diese Wahl in Italien werde in Europa die Rückkehr der Parteien der Mitte in die Regierungsverantwortung und damit auch schrittweise neue Mehrheitsverhältnisse im Ministerrat der Europäischen Union einleiten, begrüsste Pöttering das Wahlergebnis.

Pöttering hob die europapolitische Überzeugung von Forza Italia, die der EVP angehört, hervor. Bei allen namentlichen Abstimmungen im Europäischen Parlament hätten die Forza-Abgeordneten mit grösster Loyalität zu EVP-Positionen gestimmt. Deswegen setze der Wahlsieg Berlusconis auch europapolitisch ein positives Zeichen.

Pöttering brachte seine Hoffnung zum Ausdruck, dass die in der EVP zusammengeschlossenen Parteien der Mitte, die die europäische Integration immer massgeblich geprägt und vorangebracht haben, jetzt Schritt für Schritt und in Zusammenarbeit mit der grössten Fraktion im Europäischen Parlament wieder stärkeren Einfluss auf die Politik der Europäischen Union gewinnen werden.

Weitere Informationen: Katrin Ruhrmann, Tel: +33 3 88 174830 oder +32 475 493357 oder Bob Fitzhenry, Tel: +32 475 493356

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.