CDU-Antrag zur Barrierefreiheit wird im Rat nicht gewürdigt

In Hasbergen gibt es einige Punkte im Ort, die in der Bevölkerung viele Diskussionen angesichts der mangelnden Barrierefreiheit hervorrufen, sei es die zu eng aufgestellten Absperrgitter an der Brücke oder die Treppen zum Mittelgeis am Hasberger Bahnhof.

Wir hatten deshalb im Rat einen Antrag gestellt, dass
1. die Gemeinde Hasbergen bis zum Ende der laufenden Wahlperiode unter Einbeziehung des Sozialverbandes, der HHO, der Diakonie und des VdK barrierefrei werden sol.
2. die Abstände der Motorraddurchfahrtsperren an der Brücke verbreitert werden sollten, weil diese sowohl für Fahrräder mit Anhängern (s. Foto), als auch für eine Vielzahl von Rollstühlen zum Durchfahren zu eng sind und auch viele Fahrräder am Durchfahren hindern. Dies hatten wir mit 18 Fotos belegt.
3. der Rat für sämtliche öffentlichen Einrichtungen eine Agenda aufstellt, die die Barrierefreiheit zum Ziel hat.
4. die Ratsmitglieder regelmäßig über die Planungsfortschritte zum Mittelgleis des Bahnhofs unterrichtet würden.

Wie schon so häufig wurde dieses wichtige Anliegen der Bürger nicht gewürdigt, sondern von vielen unserer SPD- und CDW-Ratskollegen kritisiert.
Positiv ist, dass der Antrag nicht gänzlich verworfen wurde, sondern nun in Fachausschüssen diskutiert werden soll. Hoffentlich erleben wir nicht erneut das scheinbar typische Hasberger Schema „Der Antrag kam nicht von uns, dann wir er erstmal verworfen“.

Einen aktuellen Vorfall zu diesem Thema lesen Sie hier: Weiterlesen

Grillabend mit MdB Middelberg und MdL Bäumer

Am 18. August 2017 fand unser CDU-Grillabend statt. Unser Vorstandsmitglied Klaus Dreyer hatte uns zum wiederholten Male ins Gästehaus der Amazonen-Werke in Hasbergen/Gaste eingeladen.
Susanne Breiwe eröffnete die Veranstaltung mit einigen Worten und übergab dann an Klaus Dreyer, der mit einer kurzen Zusammenfassung über die Geschichte und aktuelle wirtschaftliche Tätigkeit des Familienbetriebs Amazone auf die Veranstaltung einstimmte.
Nach den interessanten und motivierenden Reden von unserem MdL Martin Bäumer und MdB Dr. Mathias Middelberg war das umfangreiche Grill-Buffet eröffnet worden. Nebst Fleisch und Würstchen gab es allerlei Selbstgemachtes. Zuvor wurden noch die ausscheidenden Vorstandsmitglieder mit freundlichen Worten und einem Präsent verabschiedet. Stellvertretend für den bisherigen Vorstand übergab Janna Johannsmann unserer jüngst im Amt bestätigten Vorsitzenden Susanne Breiwe einen Blumenstrauß und dankte mit rührenden Worten für ihre Zuverlässigkeit und Hingabe während der letzten Jahre.
Neben Vorstands- und Fraktionsmitgliedern nahmen viele SU-Mitglieder sowie annähernd alle JU-Mitglieder an der Veranstaltung teil und auch viele weitere CDU-Mitglieder und Interessenten sowie Hellerner CDU-Mitglieder konnten wir begrüßen.
Es war wie jedes Jahr ein absolut gelungener Abend, der erst zu später Stunde sein Ende fand.
Vielen Dank an alle fleißigen Helfer und natürlich an Klaus Dreyer!

Ab sofort Briefwahl möglich!

Am 24. September 2017 werden die Bürgerinnen und Bürger der Bundesrepublik Deutschland über die Zusammensetzung des nächsten Bundestages entscheiden. Damit sich für alle Wahlberechtigten der Gang zur Urne problemlos gestaltet, haben wir für Sie die wichtigsten Informationen rund um die Bundestagswahl zusammengestellt.

Das Wahlbüro finden Sie im Rathaus, Zimmer 101 bis 104
Martin-Luther-Str. 12, 49205 Hasbergen
Tel.: 05405/502101-104
Fax: 05405/50266
E-Mail: pracht@gemeinde-hasbergen.de

Zu folgenden Öffnungszeiten ist das Wahlbüro geöffnet:
Montag bis Freitag 08.00 – 12.00 Uhr
Dienstag 14.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag 14.00 – 19.00 Uhr
Freitag, den 22.09.2017 08.00 – 18.00 Uhr

Wie funktioniert die Briefwahl?
Das lesen Sie hier:

Weiterlesen